Es Zeit für TiO-Wenn weiß langsam gelb wird

Wenn weiß langsam gelb wird 01

Sie kennen den Effekt. Nach und nach erhält die weiße Wand eine unappetitliche Einfärbung.

Die Ursache dafür sind Fettpartikel in der Luft. Sie bilden auf der Wand einen leichten Schmierfilm, auf dem Staub- und Schmutzpartikel haften bleiben.

Zu dieser Vergilbung kommen die Verschmutzungen durch den alltäglichen Gebrauch.

Wenn weiß langsam gelb wird 02

TiO wird mit diesen Problemen schnell und gründlich fertig. Das Produkt basiert auf Titanoxid (chemisch TiO²), ein Weißpigment, das färbt, deckt und hervorragend aufhellt.

Zudem ist es lichtbeständig und lebensmittelecht. Seit Jahrzehnten findet es in unterschiedlichsten Produkten (Zahncreme, Hustenbonbons, Malerfarben etc.) Verwendung. Dieses klassisch vorteilhafte Material wurde noch einmal beeindruckend verbessert:

Das neue Titanoxid wirkt in Verbindung mit UV-Licht fotokatalytisch; dies bedeutet, organische Partikel, die sich auf der Oberfläche absetzen, werden in unschädliches Kohlendioxid und Wasser umgewandelt und „verschwinden“. Dieser Prozess der Selbstreinigung wirkt sogar dem sog. Fogging-Effekt (z.B. schwarze, rußähnliche Verfärbungen über Heizkörpern) entgegen und verstärkt sich bei Tages- oder Kunstlichteinfall erheblich – ohne sich abzunutzen.

Messe vom 12.02.2016 bis 14.02.2016 in der Stadthalle Neubrandenburg

Lage des Objektes
+ bewußte Auswahl emissionsreduzierter Baustoffe
+ Nutzerverhalten bei Produktion und Abfuhr der Schadstoffe
+ zusätzlicher Abbau durch Baustoffe: Getifix TiO
_______________________________________________________
= unbelastetes, gesundes und allergiereduziertes Wohnen

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Folgen Sie uns